Musikalische Begleitung des Gräfenhäuser Adventsmarktes

Auch in diesem Jahr lockte der Gräfenhäuser Adventsmarkt wieder viele Menschen auf den Kirchvorplatz in Gräfenhausen. Und auch in diesem Jahr durfte der Musikverein den Markt wieder musikalisch begleiten. Die MusicTeens unter der Leitung von Niclas Ritter eröffneten den Adventsmarkt am Samstag und am Sonntag sorgte ein Ensemble zusammengestellt aus allen Gruppen des Vereins mit weihnachtlichen Stücken für eine besinnliche Stimmung. Vielen Dank an dieser Stelle auch an alle Organisatoren und Organisatorinnen des Adventsmarktes.

 

Kids in Concert – Die Jugendabteilung des Musikvereins präsentiert sich

Da flimmerte die Luft und der Schulhof bebte: Am vergangenen Sonntag traten die Jugendgruppen des Musikvereins Gräfenhausen nach über 2 Jahren Pause endlich wieder alle gemeinsam auf. Veranstaltungsort war diesmal der Schulhof der Schloss-Schule und dank strahlenden Sonnenscheins und vieler bunter Luftballons kam richtiges Sommerfestfeeling auf, als die MusicTeens das Konzert eröffneten. Währenddessen standen gespannt und aufgeregt die jüngeren MusiKids sowie die Bläserklasse und die Blockflöten-AG der Schloss-Schule schon in den Startlöchern, denn für 40 der insgesamt über 50 jungen Musiker und Musikerinnen war es tatsächlich das allererste Konzert – und da gehört ein bisschen Herzklopfen schon dazu. Auch am Taktstock gab es eine Premiere: Niclas Ritter, der selbst in seiner noch jungen Karriere alle Gruppen von Blockflöte über die einzelnen Jugendorchester bis zu den Taktlosen durchlaufen hat und im vergangenen Jahr am Musikmentorenprogramm der Landesmusikakademie Hessen teilnahm, dirigierte im Wechsel mit seiner Mentorin Beate Petri die MusicTeens, während Ingeborg Stroh das Kommando bei den MusiKids innehatte.  Alle Gruppen meisterten ihren Auftritt mit Bravour und genossen strahlend den Applaus des zahlreichen Publikums. Der Verein betont, dass gerne noch weitere Kinder und Jugendliche, die ebenfalls gerne in einem Orchester musizieren möchten, sehr herzlich willkommen sind und weitere Informationen unter jugend@musikverein-graefenhausen.de erhalten.

Jugendorchester endlich wieder on Tour


Proben ist gut, Probenfreizeit ist besser! Nach langer Zeit konnten die Jugendorchester MusicTeens und MusiKids des Musikverein Gräfenhausen wieder auf eine Freizeit fahren. Mit Unterstützung des Förderprogramms „Aufholen nach Corona“ stieg man Freitagnachmittag gemeinsam in den Bus, das Ziel: Limburg an der Lahn. Dort widmeten sich die Kinder und Jugendlichen intensiver Vorbereitungen auf ihr großes Konzert „Kids in Concert“ und die anstehende Stimmgabelprüfung. Trotz langer Proben und vieler Theoriestunden, blieb genug Zeit um den Dom und das Altstadtfest in Limburg zu besuchen, ein Eis zu genießen, gemütlich am Lagerfeuer Stockbrot zu rösten, Werwolf zu spielen, sich gegenseitig kennenzulernen und abends lange miteinander zu quatschen. Etwas Müde aber Zufrieden kamen die Orchester am Sonntag wieder nach Hause und freuen sich auf ihr Schüler- und Jugendkonzert, das am Sonntag den 03.06.2022 um 16 Uhr auf dem Schulhof der Schloss-Schule stattfindet.

Wer es bis Sonntag ohne gute Musik nicht aushält, kann sich für Freitag sein Lieblingsgetränk für das „Bring your own bottle“-Konzert kaltstellen. Zum 35-jährigen Jubiläum des Musikvereins lädt die Blaskapelle zum zweiten Teil der Konzertreihe um 19:30 Uhr auf den Schulhof der Alten Schule ein.

Kids in Concert

Am Sonntag, 3.7. um 16 Uhr ist es endlich so weit: Die Schüler- und Jugendorchester des Musikvereins Gräfenhausen treten wieder gemeinsam auf und gestalten zusammen ein Schulhofkonzert an der Schloss-Schule Gräfenhausen. Die Gruppen MusicTeens, MusiKids, die Bläserklasse und die Blockflötengruppe der Schloss-Schule freuen sich sehr, ihrem Publikum ihre Stücke zu präsentieren und ein unterhaltsames Stündchen mit Musik zu bescheren. Nach der langen Coronazeit sind alle natürlich sehr aufgeregt und für manche ist es der erste Auftritt überhaupt in ihrer Musikerkarriere.

Alle Gruppen haben noch Platz in ihren Reihen und freuen sich über neue Musiker und Musikerinnen, die künftig mitspielen möchten. Wer Lust hat, kann gerne direkt beim Konzert Kontakt aufnehmen oder sich über jugend@musikverein-graefenhausen.de melden.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Bürgerhaus statt.

Die Krachmacher

Wir bedauern es sehr, dass wir unsere Konzerte der CCBB, das Jugendkonzert „Yes, we can“ und das Benefizkonzert der Taktlosen bereits absagen mussten und dass derzeit kein Probenbetrieb stattfinden kann.
Untätig sind wir jedoch nicht: Es wird zuhause musiziert, Sonntag abends auch am Fenster oder im Freien für Nachbarn und Ohlystiftbewohner oder es gibt Online-Unterricht und Home-Video-Projekte, wie zum Beispiel unserer jungen Schlagzeuger.

Wir hoffen sehr, dass es bald wieder mit Proben losgehen kann und freuen uns schon riesig darauf, wieder für unsere treuen Zuhörer und Freunde des Musikvereins spielen zu dürfen.

Kooperation zwischen Schloss-Schule und Musikverein – „Körper-Schlagwerken“

Es war ein Experiment und es gelang! Der Chor der Viertklässler bekam für 4 Stunden Unterricht im „Schlagwerken“ und stand dann am 22. April beim Konzert des Musikvereins auf der Bühne – mit großem Erfolg!

Aber der Reihe nach: Die aktuelle Bläserklasse der Schloss-Schule zeigte auf überzeugende Weise, dass die Viertklässler seit dem Start im Herbst 2017 enorm viel gelernt haben. Die verschiedenen Blasinstrumente und Schlagzeuge zu einer musikalischen Einheit zu formen, gelang Musiklehrer Michael Wiesner auf beste Weise.

Musiklehrerin Natalia Grotenhuis überraschte die zahlreichen Gäste mit einem sehr virtuos dargebrachten Stück auf dem Marimba, das einen weiten Spannungsbogen beschrieb.

Anschließend brachte sie erst das volle Bürgerhaus dazu, es einmal mit Body-Percussion zu versuchen, bevor sie mit dem Jahrgang 4 mehrere in nur wenigen Stunden erlernte Stücke mit Body-Percussion aufführte. Jeder Klasse wurde nacheinander ein eigener Sound und Rhythmus zugewiesen. Die Viertklässler klatschten in die Hände und auf die Brust, stampften mit den Füßen und benutzten auch ihre Münder als Rhythmusinstrumente. Das ganze nennt sich „Schlagwerken“, manche sagen auch „Body-Percussion“. Die Vorführung kam spitzenmäßig gut an. Der Saal war begeistert.

In der Kooperation Schloss-Schule und Musikverein wird nach dieser erfolgreichen Darbietung für das kommende Schuljahr geplant, ein Angebot „Schlagwerken“ in der Ganztagsschule mit Natalia Grotenhuis anzubieten. Wir freuen uns darauf!

[schloss-schule-graefenhausen.de, 17. Mai 2018]

Musikverein startet mit großartigem Nachwuchskonzert ins Jubiläumsjahr „30 Jahre MVG“

Was die MusicTeens mit Beate Petri musikalisch draufhaben, weiß das Publikum spätestens seit dem überwältigenden Sieg beim Wertungsspiel der Landesmusikjugend im Sommer 2016. Deshalb traten die „Großen“ beim diesjährigen Jugendkonzert vornehm in den Hintergrund, bauten ihre Stühle ebenerdig im Saal auf und überließen den Jüngeren die große Bühne.
Im Wechsel präsentierten sie ihr Programm mit den Nachwuchsgruppen von Michael Wiesner: den MusiKids, der jüngeren Schülerformation des Musikvereins, die z.B. Variationen aus Avignon und den Hit „All about that Bass“ für die Zuschauer im Gepäck hatten und der Bläserklasse, die eine Kooperation zwischen der Schloss-Schule und dem Musikverein Gräfenhausen ist und mit großem Spaß u.a. ihre Lieblingsstücke „Old McDonald had a Farm“ und „Bläserklasse, einfach klasse“ vortrug. Dazwischen ließen die MusicTeens mit Arrows of Lightning indianische Feuerpfeile durchs Bürgerhaus fliegen, tanzten Summernights aus Grease und einen Celtic Dance, begeisterten mit dem Radiosong „Shut up and dance“ und verführten mit „Colors of Time“ zum Träumen. Dieses Stück wurde übrigens von Ingeborg Stroh einstudiert, die damit beim Jugendkonzert ihr Dirigentendebüt gab.
Um die gute Zusammenarbeit zwischen Verein und Schule weiter zu unterstreichen, wagte man sich erstmals an ein neues Projekt, das da hieß: Wir musizieren gemeinsam mit dem Chor der Schloss-Schule! Zum Warmwerden präsentierte der Chor der vierten Klassen zunächst zwei Stücke mit Gitarrenbegleitung, bevor es zum großen Finale mit dem Orchester kam.
Da hielt es auch die Ehrengäste, die in der ersten Reihe auf Tuchfühlung mit den Musikern saßen, nicht mehr auf ihren Plätzen. Sascha Görg vom Hauptsponsor Evonik überzeugte kurzerhand Bürgermeister Ralf Möller und Landtagsabgeordnete Heike Hofmann, mit ihm gemeinsam die Bühne zu stürmen, um den jungen Chor zu unterstützen – zur großen Begeisterung der Kinder und des Publikums. Aus rund 50 Kehlen tönte Andreas Bourani’s Song „Auf uns“ von der Bühne durch das vollbesetzte Bürgerhaus und der ganze Saal sang und klatschte lautstark mit – einen treffenderen Titel hätte der Chor zum Jubiläumsjahr des Musikvereins nicht auswählen können.

(mehr …)